Impressum, AGB

steirischerherbst festival gmbh
Sackstraße 17, 8010 Graz, Austria
t +43 316 823 007, f +43 316 823 007 77
info [​at​] steirischerherbst.at
www.steirischerherbst.at

FN 263904 w
Landes- als Handelsgericht Graz
UID ATU61788033
Mitglied der Österreichischen Wirtschaftskammer

Bankverbindung
Bank für Kärnten und Steiermark
BLZ 17000
KTO 180-042415
IBAN AT36 1700 0001 8004 2415
BIC BFKKAT2K

Rechtliche Vorschriften
Gesetz über Gesellschaften mit beschränkter Haftung (GmbHG) und Gewerbeordnung www.ris.bka.gv.at.
Offenlegung gem. § 25 MedienG

Medieninhaber steirischer herbst festival gmbh, Sackstraße 17, 8010 Graz, Austria

Unternehmensgegenstand
Planung und Durchführung von kulturellen Veranstaltungen im Rahmen des steirischen herbst, Führung von Unternehmen gleicher oder ähnlicher Art sowie Beteiligung an solchen, aber auch an Unternehmen, die der Gesellschaft neben- oder untergeordnet sind, soweit dies der Gesellschaftszweck erfordert.

Geschäftsführerin
Ekaterina Degot

Aufsichtsrat
Dr. Heinz Wietrzyk, Ernst Brandl, Alexia Getzinger MAS, Dr. Monika Isola, Dr. Edith Risse und Dr. Günther Witamwas

Gesellschafter
Land Steiermark, Stadt Graz

Grundlegende Ausrichtung
Information von Besucher*innen, Interessent*innen des steirischen herbst sowie allen an zeitgenössischer Kunst Interessierten. Der steirische herbst ist das älteste interdisziplinäre Festival für zeitgenössische Kunst in Europa.


Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für den Verkauf von Eintrittskarten, Festival-Pässen und den unentgeltlichen Besuch von Veranstaltungen der steirischer herbst festival gmbh. Abweichende Bedingungen haben nur Gültigkeit, wenn die steirischer herbst festival gmbH schriftlich zugestimmt hat. Mit Abgabe einer Bestellung oder dem Besuch einer Veranstaltung erklärt sich die Käuferin/der Käufer mit diesen Allgemeinen Geschäftsbedingungen einverstanden und an sie gebunden.

2. Zustandekommen des Vertrages
Die Bestellung des Kunden ist ein bindendes Angebot. Der steirischer herbst festival gmbh steht es frei, Angebote auf Ticketkauf binnen 7 Tagen ab Einlangen des Angebots entweder anzunehmen oder durch Absendung einer entsprechenden Erklärung an die Kundin/den Kunden abzulehnen, insbesondere im Fall des Vorliegens von zwischenzeitig eingetretenen Preissteigerungen oder von allfälligen irrtumsbedingten Fehlern in unserem Guide (Programmheft), den Preislisten oder sonstigen Dokumentationen, auch in elektronischen Medien. Für derartige Preissteigerungen oder Fehler wird jede Haftung unsererseits ausgeschlossen.

3. Preise
Sämtliche Preisangaben verstehen sich als „Bruttopreise“ (inkl. Mehrwertsteuer). Druckfehler und einzelne Preisänderungen bleiben vorbehalten. Etwaige Importabgaben gehen zu Lasten des Bestellers. Bei Verkäufen an Unternehmen innerhalb der EG fällt unter Nachweis der UID keine österreichische Umsatzsteuer an, diese haben dafür die Umsatzsteuer in ihrem Heimatstaat zu entrichten.
Die Eintrittskarte gilt nicht als Rechnung im Sinne des §11 UStG und berechtigt daher nicht zum Vorsteuerabzug.
Der Vertriebspartner vermittelt der Käuferin/dem Käufer die Eintrittskarte(n)/Festival-Pass im Namen und auf Rechnung des Veranstalters.

4. Festival-Pass
Mit dem Kauf eines Festival-Passes erhalten Sie grundsätzlich Zutritt zu allen Veranstaltungen. Aufgrund von Kapazitätsbeschränkungen können wir den tatsächlichen Zutritt zu allen Veranstaltungen zu Ihrem Wunschtermin nicht garantieren. Besonders bei Veranstaltungen, die als solche auch im Guide (Programmheft) ausgewiesen sind, empfehlen wir daher eine rechtzeitige, kostenpflichtige Reservierung.
Der Festival-Pass ist nicht übertragbar und nur in Kombination mit einem gültigen Lichtbildausweis gültig. Ein Leistungsanspruch besteht nur auf die von der steirischer herbst festival gmbh gewährten Leistungen, die dem direkten Einfluss des Unternehmens unterliegen. Die steirischer herbst festival gmbh übernimmt keine Garantie für die Gewährung von Zusatzleistungen Dritter, die sich je nach Ermessen des jeweiligen Kooperationspartners ändern können. Darüber hinaus sind Änderungen des Programms vorbehalten. Durch die Zutrittskontrolle bei Betreten des Veranstaltungsorts kann festgestellt werden, wie oft Sie welche Veranstaltungen im Rahmen des steirischen herbst besuchen.

5. Rückgaberecht
Eine Festival-Pass-Rücknahme (Tausch oder Rückkauf) ist nicht möglich. Eine Eintrittskartenrücknahme ist – mit Ausnahme einer Absage – nicht möglich. Im Falle der Absage einer Veranstaltung wird die Rückgabe der Karte innerhalb eines Monats ab dem Veranstaltungsdatum nur bei den Kassen des steirischen herbst empfohlen. Besetzungs-, Programm- und Terminänderungen sind, soweit der Käuferin/dem Käufer zumutbar, dem Veranstalter (Veranstaltungsstätte) vorbehalten. Im Falle der vom Veranstalter (Veranstaltungsstätte) nicht verschuldeten Absage, der Verschiebung bzw. Programmänderung werden keine wie immer gearteten Spesen (wie Hotel, Anfahrtskosten etc.) ersetzt, allfällige Vermittlungs-, System- oder Bearbeitungsgebühren werden nicht rückerstattet.

6. Hausordnung/zu spät kommende Besucher
Durch den Erwerb einer Eintrittskarte/eines Festival-Passes, einer Eintrittskarte oder den Besuch einer Veranstaltung unterwirft sich die/der Besucher*in der Hausordnung. Ermäßigungsnachweise werden beim Einlass kontrolliert. Bei allen Spielstätten kommt für Zuspätkommende die Einlassregelung der jeweiligen Hausordnung zum Tragen. Produktionsabhängig kann der Nacheinlass nicht immer gewährt werden. Eine Eintrittskarte ist ohne Abriss ungültig. Bei Verlassen des Veranstaltungsortes verliert die Karte ihre Gültigkeit. Missbrauch wird geahndet.

7. Konsumentenschutzrechtliche Hinweise
Verbraucherinnen und Verbraucher sind gemäß §5e Konsumentenschutzgesetz (KSchG) berechtigt, von den mit uns im Wege des Fernabsatzes (d. h. Vertragsabschlüsse mittels E-Mail, Telefax etc.) abgeschlossenen Verträgen unter Wahrung einer Frist von sieben Werktagen (ausschließlich Samstag) zurückzutreten, sofern nicht eine der Ausnahmen vom Rücktrittsrecht gemäß §5f KSchG Anwendung findet. Vom Rücktrittsrecht ausgeschlossen sind daher insbesondere Disketten, CD-ROMs u. dgl., sofern sie von der Käuferin/dem Käufer entsiegelt wurden, Einzelausgaben von Fachzeitschriften, -zeitungen und Illustrierte (mit Ausnahme von Verträgen über periodische Druckschriften sowie Verzehrgüter, Hygieneartikel u. dgl.).

8. Datenschutzrechtlicher Hinweis
Die/der Käufer*in erteilt ihre/seine Zustimmung, dass ihre/seine sämtlichen personenbezogenen Daten in Erfüllung dieses Kaufvertrages verwendet und insbesondere automationsunterstützt gespeichert und verarbeitet werden, soweit dies für die Erbringung der angebotenen Leistung notwendig ist. Die personenbezogenen Daten werden keinesfalls Dritten für ihre eigenen geschäftlichen Zwecke zur Verfügung gestellt.

9. Erfüllungsort, Rechtswahl und Gerichtsstand
Erfüllungsort für alle Vertragspunkte ist Graz. Auf diesen Vertrag ist österreichisches Recht anzuwenden. Als ausschließlich zuständiges Gericht für Streitigkeiten aus Bestellungen bei der steirischer herbst festival gmbh – sofern dies gesetzlich zulässig ist – ist das Landes- und Handelsgericht Graz vereinbart. Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB zwingenden gesetzlichen Vorschriften (etwa den Bestimmungen des KSchG) widersprechen, so behalten die übrigen Bestimmungen dieser AGB dennoch ihre Gültigkeit.

10. Haftung
Die Haftung der steirischer herbst festival gmbH für leichte Fahrlässigkeit, den Ersatz von Folgeschäden, Vermögensschäden, entgangenem Gewinn und von Schäden aus Ansprüchen Dritter gegen die/den Käufer*in ist ausgeschlossen. Der Haftungsausschluss für leichte Fahrlässigkeit gilt nicht für Personenschäden.
Bei Konzerten kann aufgrund der Lautstärke die Gefahr von Hör- und Gesundheitsschäden bestehen; für diese und sonstige etwaige Sach- und Körperschäden übernimmt der Veranstalter (Veranstaltungsstätte) die Haftung nur unter der Voraussetzung eines ihn treffenden Verschuldens.

11. Fotografie und Film
Mit der Teilnahme an der Veranstaltung erteilt die/der Besucher*in ihr/seine Zustimmung zur Verbreitung von Foto-, Ton- und Filmaufnahmen, die im Rahmen der Veranstaltung zu Werbe- und Dokumentationszwecken entstehen. Weitere Informationen dazu: www.steirischerherbst.at/de/pages/7/datenschutz
Ton-, Film- bzw. Video- sowie Fotoaufnahmen durch die Besucherin/den Besucher sind nicht gestattet. Bei Nichtbeachten (vor allem bei Fotografieren mit Blitzlicht!) ist der Veranstalter berechtigt, das Aufnahmegerät bis zum Ende der Veranstaltung einzubehalten. Open-Air-Veranstaltungen können bei jeder Witterung stattfinden. In das Veranstaltungsgelände dürfen keine Regenschirme, Flaschen oder sonstige gefährliche Gegenstände usw. mitgenommen werden. Für Regenbekleidung haben die/der Besucher*in selbst zu sorgen.

Im Webshop gelten zusätzlich zu den AGB des steirischen herbst auch die folgenden AGB der CTS/Eventim Austria GmbH, Heumühlgasse 11, 1040 Wien.