Ein Krieg in der Ferne. Prolog
Ausstellungsrundgang

Mit den Mitteln der Avantgarde, malerischer Poesie und brutaler Direktheit sezieren die Arbeiten dieser Ausstellung den komplexen Ukrainekrieg auf wirtschaftlicher, kultureller und sozialer Ebene.

In einstündigen Überblicksführungen und zweistündigen Ausstellungsrundgängen erkunden wir die Perspektiven, die sich dadurch auf die historischen Hintergründe eines Landes ergeben, das nicht erst jüngst zum Schauplatz blutiger Auseinandersetzungen zwischen westlichem Kolonialismus und russischem Imperialismus wurde.

Das Vermittlungsangebot wird von den jeweiligen Teams des steirischen herbst und der Neuen Galerie Graz gemeinsam konzipiert und angeboten.

1.7.–1.8.

jeden Sonntag 14:00

Neue Galerie Graz
Joanneumsviertel
8010 Graz
♿ Venue accessible for wheelchairs

Dauer: 1–2 Stunden
Gruppengröße: 5–25 Personen

Anfragen zu Sonderführungen unter education [​at​] steirischerherbst.at oder joanneumsviertel [​at​] museum-joanneum.at