Eat and Greet

Künstler:innengespräch

Nach der Aufführung eine Kleinigkeit essen, etwas trinken und diskutieren? Wieso nicht gleich mit den Künstler:innen und Kurator:innen? Beim Eat and Greet sitzen alle an einem Tisch, direkt im Anschluss der Vorstellung und am Ort des Geschehens.


Termine

23.9., 22:00, Helmut List Halle
Nach Ming Wong, Rhapsody in Yellow: A Lecture-Performance with Two Pianos
(in englischer Sprache)

24.9., 17:30, herbstbar im Feinkost Mild
Nach Boris Charmatz [terrain], Noli me tangere: A Happening for Herz-Jesu
(in englischer Sprache)

8.10., 22:00, herbstbar im Feinkost Mild
Nach Giacomo Veronesi, A Safe Space for Male Bodies
(in deutscher Sprache)

14.10., 20:30, Helmut List Halle
Nach Boris Nikitin, Magda Toffler: Versuch über das Schweigen
(in deutscher Sprache)

23.9., 8.10., 22:00
24.9., 17:30
14.10., 20:30


Dauer: 1 Stunde
Gruppengröße: bis 25 Personen
Kosten: kostenfrei im Rahmen der Vorstellung

Infos unter +43 316 823 007 89

→  Anmelden