Ensemble Modern
Mirela Ivičević / Milica Djordjević / Petra Strahovnik / Justė Janulytė / Tania León

Konzert

Es war in den späten 1980er-Jahren, als das Ensemble Modern zum ersten Mal zum musikprotokoll kam. Einer der jungen österreichischen Komponisten, die damals ein Auftragswerk komponierten, Karlheinz Essl, merkte an, wie großartig es sei, für den Rolls Royce des Ensemblespiels schreiben zu können. Den Rolls Royce konnte sich das musikprotokoll eher selten leisten, aber 2022 ist es wieder soweit, und diesmal gibt es ausschließlich Musik von Komponistinnen zu hören. Es stehen Ur- und Erstaufführungen von der kroatisch-österreichischen Komponistin Mirela Ivičević und der serbisch-deutschen Komponistin Milica Djordjević auf dem Programm, ebenso wie von der Slowenin Petra Strahovnik, von Justė Janulytė aus Litauen und last, but not least von Tania León, die 1943 in Havanna geboren wurde und während der letzten Jahrzehnte in den USA gelebt hat.

8.10., 19:30

Helmut List Halle
Waagner-Biro-Straße 98a
8020 Graz
♿ Zugänglich für Rollstühle

Uraufführungen / österreichische Erstaufführung

Tagespass 8.10., 18/14 Euro

Ensemble Modern
Dirigent: David Niemann

Die Kompositionen von Mirela Ivičević, Milica Djordjević und Petra Strahovnik sind Auftragswerke des ORF musikprotokoll.

Die Komposition von Justė Janulytė ist ein Auftragswerk von Ensemble Modern, London Sinfonietta und Casa da Música.

Unterstützt von der VGR – Verwertungsgesellschaft Rundfunk