Darsteller:innen gesucht

Für die Performance Ein Volksliederabend in Addis Abeba von Felix Hafner & Ensemble sucht das Festival für zeitgenössische Kunst steirischer herbst politisch aktive Darsteller:innen.


Über die Performance

Im Jahr 1925 reiste eine Gruppe junger linker, internationalistischer und moderner Künstler aus Graz nach Äthiopien. Als die Reise länger und umständlicher wurde als geplant, gingen ihnen die Mittel aus. Aus der Not heraus entstand eine unerwartete künstlerische Performance: Um Geld für ihre Weiterreise zu sammeln, veranstaltete die Gruppe einen Volksliederabend an der Österreichischen Botschaft in Addis Abeba. Inmitten von internationalen Diplomat:innen und vermutlich hochrangigen äthiopischen Beamt:innen boten sie steirische Lieder und Volkstänze dar. Der Plan ging auf und ermöglichte es der Gruppe, ihre Reise fortzusetzen.

Basierend auf den Reiseberichten des Architekten und Widerstandskämpfer Herbert Eichholzer und seiner Mitreisenden, erschafft der österreichische Regisseur Felix Hafner für den steirischen herbst ’24 eine Performance, die das absurde Potenzial dieser Volkslieder-Soiree aufgreift. Dabei wird das Spannungsfeld zwischen Volkskultur und Internationalität, Authentizität und Exotismus erkundet, und der Bogen in die politische Realität unserer Gegenwart gespannt.

Zum Künstler

Felix Hafner wurde in der Steiermark geboren, studierte Schauspielregie am Max Reinhardt Seminar und arbeitet seitdem freischaffend als Regisseur und Schauspieler. Inszenierungen am Volkstheater Wien, Landestheater Niederösterreich, Tiroler Landestheater, beim steirischer herbst und am Schauspielhaus Graz. Interdisziplinäre Arbeiten mit den Kollektiven Institut für Medien, Politik und Theater und dem FRANZ Pop Collective. 2017 erhielt er den Nestroy-Theaterpreis als bester männlicher Nachwuchs für seine Inszenierung von Der Menschenfeind am Wiener Volkstheater. 2023 wurde die Produktion Gondelgschichten zum Radikal jung Festival ans Münchner Volkstheater eingeladen.

Profil

Gesucht werden Darsteller:innen aus Graz und der Steiermark im Alter von 18 bis 40 Jahren, die sich als politisch aktiv einordnen und interessiert sind, sich im Rahmen dieser Performance persönlich und politisch mit der steirischen Volkskultur, Volksliedern und dem vorhandenen historischem Material auseinanderzusetzen. Bühnenerfahrung ist nicht erforderlich, jedoch ist Lust am gemeinsamen Spielen und Singen erwünscht.

Weitere Informationen

Premiere: Sonntag, 13.10.24 am Abend, Graz
Proben: (genaue Zeiten nach Vereinbarung, auf Arbeitszeiten der Darsteller:innen wird achtgegeben)
Probenort: Graz

Kick-Off-Wochenende:
Donnerstag, 5.9.24, bis Samstag, 7.9.24

Intensive Probenphase 1:
Donnerstag, 26.9.24
Freitag, 27.9.24
Samstag, 28.9.24

Intensive Probenphase 2:
Donnerstag, 3.10.24
Freitag, 4.10.24
Samstag, 5.10.24

Intensive Probenphase 3:
Mittwoch, 9.10.24, bis einschließlich Sonntag, 13.10.24

Kennenlerntreffen mit dem künstlerischen Team:
Samstag, 6.7.24, von 14:00 bis 16:00 in Graz

Entlohnung: 650 Euro netto bei geringfügiger Anstellung


Um am Bewerbungsprozess teilzunehmen, schicken Sie bitte eine E-Mail mit dem Betreff „Addis Abeba“ inklusive kurzem Lebenslauf und Foto bis 30.6.24 an: chinese [​at​] steirischerherbst.at.